Sonntag, 3. Februar 2008

Irritiert ???

Hab ich euch jetzt völlig irritiert mit meinem letzten Beitrag ?
Denkt ihr: " Was ist denn mit der los ?"

Nichts, absolut nichts. Ich bin so normal (oder verrückt, wer weiss) wie immer. Habe keine Depressionen (außer der 6-Uhr-Morgens-Dunkelheit-Depression, aber der weiche ich ja durch schlafen aus), bin sehr aktiv und freu mich des Lebens. Und denk halt wenigstens ab und an mal über etwas Schwerwiegenderes als Haushalt, Wetter, Ahnen oder Scrappen nach. Macht nicht krank und tut auch nicht weh ! Macht nur nachdenklich!

Heute Abend hat uns das schwerwiegende Problem umgetrieben, wie wir nun unseren Sommerurlaub in Alaska gestalten wollen. Es gibt ein absolut tolles Programm eines Veranstalters: 3 Wochen zu Fuß durch Alaska mit Zelten (ob mein Rücken die Isomatte aushält ?) , Helicopterflug über den Wrangell-Gletscher, 4 Tage Bärenbeobachtung im Katmai-Nationalpark und und und. Oder doch lieber auf eigene Faust mit dem Wohnmobil mit vielen Kilometern auf der Straße und all die Highlights extra buchen? Und 3 oder 4 Wochen ? Oder noch ganz anders ? Wer die Wahl hat, hat die Qual ! Und wir quälen uns ganz schön ! Und an Reuben müssen und wollen wir auch noch denken. Und an Lola und David, Philippas Gasteltern.

Ihr seht, über all diesen schwerwiegenden Gedanken und Problemen bleibt mir wieder keine Zeit zum Sracppen. Vielleicht demnächst.

Kommentare:

Teena hat gesagt…

Oh, was ich Schönes in alaska machen würde weiß ich auch nicht. Mich reizt diese Wohnmobilgeschichte mit Extras buchen. Gerade wenn ich an die USA denken, denke ich an einen Highway und ein riesiges Auto und freie Entscheidung was man wo, wann und wie macht, verstehst Du was ich meine?
Und, nein, Dein letzter Eintrag hat mich nicht irrtiert! Ich mag Deine Gedanken, dass Du nicht lles einfach so hinnimmst. Aber ich weiß nicht viel über ds Thema, im Moment muss ich mich leider mit Gesamtschuldnern, Straßenverkehrsdelikten in mittelbarer Täterschaft (die es nicht gibt) und Verwaltungsakten rumschlagen...
Einen schönen Abend wünsche ich Dir!

Grid hat gesagt…

Alaska?? Boah, ja, das wär noch was! Vor Jahren sind mein Mann und ich in Arizona gewesen - ich fands toll, einfach auf eigene Faust kreuz und quer zu fahren und alles anzugucken, worauf man Lust hatte. Auch wenn wir kein Wohnmobil hatten und deshalb auf Motels angewiesen waren - es war die große Freiheit Nr. 7!! ;o)
Und zu Deinem vorigen Post: ich war schon versucht zu schreiben, wie gern auch ich Schätzing lese (Hast Du den Schwarm schon gelesen? Oder Tod und Teufel? Genial!!), aber dann schien es mir zum Hauptthema Deines Posts so gar nicht zu passen, daß ich es gelassen hatte.
Ich muß nämlich ehrlich gestehen, daß Ruanda damals ziemlich an mir vorbeigegangen ist, ich hatte damals so viel mit mir selber zu tun... Wir hatten unsere große Arizonatour (der größte Urlaub, den wir je gemacht haben), es kriselte in unserer Ehe, ich versuchte "Karriere" zu machen und dachte gleichzeitig über eine Familie nach - und dann wurde ich schwanger. Es war für mich eine ziemlich turbulente Zeit...
Da man im Fernsehen so überflutet wird mit Ereignissen und meist schrecklichen Bildern, stumpft man doch gehörig ab, glaub ich. So vergißt man das meiste, was man dort sieht, irgendwann wieder, durch die Fülle berührt es einen nicht mehr so. Bis dann irgendwann die Geschichten kommen, die doch hängenbleiben - da hat bestimmt jeder seine persönliche Auswahl, WTC wird wohl bei den meisten dazugehören...
LG von der Grid

Heidi hat gesagt…

Puh, wer die Wahl hat, hat die Qual.
Ob wir dieses Jahr eine Radtour an der Mosel oder doch lieber am Main machen :-)))
Hach, was beneide ich Dich um diese Auswahl. Ich wünscht ich könnte mich in Deinen Rucksack schmuggeln, was aber Deinem Rücken den Rest geben würde ;-)
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Planen und was das scrappen betrifft. Spätestens nach Deinem Urlaub will ich ganz viele Fotos davon sehen :-)